Dachdecker-Innung Dresden

Die Dachdecker-Innung Dresden ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Dachdeckerbetrieben auf regionaler Ebene. Die Dachdecker der sächsischen Landeshauptstadt schlossen sich bereits 1834 zu einer Innung zusammen.

Am 14.06.1990 wurde die Dachdecker-Innung Dresden neu formiert und gegenwärtig gehören ihr Betriebe aus den Regionen Dresden-Stadt und -Land, der Region Sächsische Schweiz, der Region Weißeritzkreis sowie den Regionen Kamenz, Bischofswerda und den Regionen Löbau, Zittau, Görlitz und Niesky an.

Sie besitzt den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts. Die Dachdecker-Innungsbetriebe erkennt man an obenstehendem Logo. Dieses gemeinsame Zeichen signalisiert den Kunden die Kompetenz des Mitgliedsbetriebes und stellt im Wettbewerb eine wichtige Komponente dar.

Die Dachdecker-Innung Dresden ist über den Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Sachsen und über den Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks gleichzeitig in die Interessenvertretung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und die bundesweite, gewerkeübergreifende Handwerksvertretung eingebunden.

So erreichen Sie uns!

GZE Dach + Fassade GmbH
Hauptstr. 1
01737 Oberhermsdorf

 

Telefon: +49 351 6505100

Mobil: +49 173 9338004

E-Mail

Aktuelles

Dachdeckerverband warnt vor "Do-It-Yourself"

Das Angebot und die Verlockung ist groß: Jeder nur halbwegs gut sortierte Heimwerkermarkt bietet Dämmstoffe für den Freizeitheimwerker an. Die Prospekte mancher Hersteller suggerieren durch geschickte Bildauswahl, bei der sich eine fröhlich entspannte Familie in wohligem Raumklima räkelt, dass man ein Dachgeschoss quasi nebenbei am Wochenende sanieren oder ausbauen könnte. Weiterlesen!

DACH+HOLZ International 2014 in Köln

Weiterlesen!